Mortuarium

Based on the sounds of a live performance at „Lichtnächte“ festival 2011, the audience, and the performance space, at the „mortuarium“ (indoor gravesite) at Eichstätt cathedral. / In dem Stück wurden Aufnahmen einer Performance von mir beim „Lichtnächte“-Festival 2011 verarbeitet – inklusive Publikumsgeräuschen und der Akustik des Aufführungsortes: das „Mortuarium“ (Grablege) im Eichstätter Dom.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s